Wohin kann Starkregen abgeleitet werden? Wiesbadener Arbeitsgruppe untersucht Maßnahmen

Heinz Jürgen Hauzel in Wiesbadener Kurier, 26.07.17

„Im Gegensatz zu Flusshochwassern, die 24 bis 36 Stunden vorher auf den Zentimeter vorherzusagen sind, gibt es bei Starkregen allenfalls eine Frühwarnung, in der mitgeteilt wird: ‚Du kriegst es ab – jetzt‘“, sagt Rodriguez.