Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

rosenwelten gestalten

Am Anfang steht immer ein Traum: plötzlich sieht man eine neue Welt in der gewohnten.

Dann fängt man an zu "malen", erst im Kopf, dann mehr und mehr draußen. Man arrangiert Treffen von Farben und Formen und beobachtet die Wirkung.

Es entsteht ein lebendes Gemälde. Im Morgenlicht sieht es anders aus als mittags und wieder anders in der Abenddämmerung. Mit den Jahreszeiten ändert es sich von Woche zu Woche, und mit dem Wachstum der Pflanzen von Jahr zu Jahr, teils nach Plan, teils ungeplant. Und man lebt darin, täglich.

Wenn man dann den Traum verwirklicht sieht, wie schön! Wo die Natur aber ihren eigenen Kopf durchgesetzt hat: nicht verärgert zu Machtmitteln greifen, besser anders planen und dabei noch mehr auf die Wünsche der Pflanzen achten.

Vielleicht wird man nie "fertig" — aber will man das? Und wenn doch, hilft bestimmt, Gewohntes wieder mit neuen Augen anzusehen. Sich, kaum daß der alte verwirklicht ist, neue Träume zu erlauben …

Übersicht

Rosen im «Gärtchen ohne Arbeit»

Allerdings kommt es auf die Sorte an. Vielleicht hat Ihnen eine schlechte Sorte schon die Lust an Rosen verdorben? Dann probieren Sie es noch mal mit einer neuen. — Denn neben heiklen Modesorten wurden neuerdings schöne, gesunde Rosensorten gezüchtet, die 'ohne Arbeit' den Sommer hindurch blühen, ganz anders als in Opas Rosenbeet, das ständig gespritzt und geschnitten werden mußte. Ich habe seit über zehn Jahren nur beste Erfahrungen mit den Sorten von Noack und viele davon in Kultur.

Blickfang

Rosen ohne Arbeit, die weithin leuchten und das den ganzen Sommer

Darstellung: Liste ·Liste mit Icons ·Galerie ·Text

1.'Canzonetta®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reißt aus jeder trostlosen Sommerregen-Depression. Verleiht Flügel, ein Vitaminstoß aus frechem, knalligem Feuerrot. 2.'Flashlight®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtige gefüllte Kugelblüten krönen einen starken trichterförmigen Strauch mit ungewöhnlich schönem Laub. Sehr schön auch in der Vase. 3.'Saremo®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starke, schräg ansteigende Äste mit feinem, hellgrünem, glänzendem Laub verzweigen sich enorm breit. Dicht gefüllte, nicht zu große Blüten in weichem, reinem Rosa öffnen sich an großen Rispen. 4.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

Farbenmeer

Blütenreiche Rosen ohne Arbeit für ruhige Farbenmeere

1.'Kronjuwel®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sommerlanges Edelsteingefunkel auf kompakten, stämmigen dunkelgrünen Büschen. 2.'Sinea®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rotweinblüten in großen Rispen an langen Trieben, die sich erblühend nach außen überbiegen. Seidiges, dunkles Glanz-Laub, das leuchtend braunrot austreibt, ein zusätzlicher Farbeffekt. 3.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

Edle Rosen

Schöne Rosen ohne Arbeit für Lieblingsplätze

1.'Ambiente®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Nobel, stilvoll, haltbar. Eine sehr edle Rose ohne die Allüren der Edelrosen. Buschig und von selbst gut verzweigt zu immer neuer Blütenpracht. 2.'Charisma®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr edle und lange haltbare Blüten auf einem schönen dunklen Busch 3.'Flashlight®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtige gefüllte Kugelblüten krönen einen starken trichterförmigen Strauch mit ungewöhnlich schönem Laub. Sehr schön auch in der Vase. 4.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

Im Topf

Kompakt wachsende Rosen ohne Arbeit für Kübel und Kästen

1.'Canzonetta®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reißt aus jeder trostlosen Sommerregen-Depression. Verleiht Flügel, ein Vitaminstoß aus frechem, knalligem Feuerrot. 2.'Katharina Zeimet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zarter, dichter Busch mit schmucken Kugelknospen und Zwergblütchen in feinem dunklem Laubwerk. 3.'Kronjuwel®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sommerlanges Edelsteingefunkel auf kompakten, stämmigen dunkelgrünen Büschen. 4.'Marie Pavié' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Knospen öffnen sich wie Edelrosen en miniature und, so scheint's, zu Hunderten an weitverzweigten roten Stielchen. Das feine Laub putzt sie immer wieder auffallend heraus. 5.'Merveille des Rouges' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Den ganzen Sommer bedeckt mit Mengen hübscher karminroter Nelkenblütchen. 6.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht. 7.'Souvenir d Adolphe Turc' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lieblich ohne Kitsch. Breite Schirme, voll sehr kleiner Blüten.

Freundliche Grenze

Kräftige und prächtige Rosen ohne Arbeit für freundliche Grenzen

1.'Saremo®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starke, schräg ansteigende Äste mit feinem, hellgrünem, glänzendem Laub verzweigen sich enorm breit. Dicht gefüllte, nicht zu große Blüten in weichem, reinem Rosa öffnen sich an großen Rispen. 2.'Tornella®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtig. Starke, bogig aufrechte Triebe bilden einen stämmigen Strauch. Seine samtig rein roten dicht gefüllten Blüten geben durch ihr Leuchten dem Garten einen Mittelpunkt. 3.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

Blühende Fassade

Laub-, wuchs- und blütenschöne Kletter- und Ramblerrosen

1.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß. 2.'Deutsches Rosarium Dortmund®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rosafarbene 'Momo' 3.'Fassadenzauber®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Optimistisch. Große Blüten leuchten von langen Trieben mit starkem Laub, die diese Kletterrose unentwegt neu aus der Basis treibt. 4.'Graciosa®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Duftig und vornehm dezent. Kletter- und Groß-Strauchrose mit großen Duftblüten.

Rosen an Ihrem Ruheplatz

Die hektik- und chaosfreie Zone liegt vor unserer Tür: unser Garten. Hinsetzen, die Schönheit der Pflanzen betrachten, auf das Rascheln des Laubes im Wind achten, die zarten Düfte wahrnehmen und wieder zu uns selbst zu finden.

Eine Bank oder ein bequemer Stuhl neben der Lieblingsrose ist bereits ein Platz zum Aufatmen. Ein Spalier, umsponnen von einer Rose, oder ein großer Rosenstrauch schirmt vom Alltag ab. Mehr kann, muß aber nicht sein: eine Laube oder eine Pergola zum Druntersitzen.

Lieblingsrose

Die Hauptsache außer Ihrer Sitzgelegenheit ist Ihre Lieblingsrose. Hier neben der Bank oder dem Stuhl ist ihr bester Platz. Ob es eine klare, pflegeleichte oder eine duftige, romantische aus alter Zeit sein soll, kommt allein auf Ihre Vorstellungen an.

1.'Ambiente®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Nobel, stilvoll, haltbar. Eine sehr edle Rose ohne die Allüren der Edelrosen. Buschig und von selbst gut verzweigt zu immer neuer Blütenpracht. 2.'Comte de Chambord' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große, sehr stark gefüllte Blüten auf einem Busch, der sie aufrecht tragen kann. Viel schöner und auch eleganter duftend als die «Englischen Rosen». 3.'Deuil de Paul Fontaine' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Faszinierender Strauch. Bizarr bestachelt und bemoost, langes spitzes Blatt. Und dieses edle, dunkle Brokat-Rot der üppig gefüllten Blüten! Manchmal geht es ins Braunrot, als wären sie mit Kakao bepudert. 4.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 5.'Jacques Cartier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lustiger Juwel ganz ohne bemühten Prunk. Dichter, straff aufrechter Busch mit frisch grünem, gedrehtem Laub, die herrlich unordentlich gefüllten großen Blüten immer aufrecht tragend. Der Duft geht einem lange nach. 6.'La Reine' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große, etwas lockere rote Blütenkugeln leuchten wie von innen heraus und duften stark. 7.'Mme Ernest Calvat' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →In blaugrünem Blattwerk, schwarzrot austreibend, große, extra schwere rosa Blütenbälle voll starkem Duft. 8.'Mme Hardy' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer und breiter grasgrüner Rosenstrauch, im Frühsommer lang voll großer schneeweißer Blüten von perfekter Form und mit betörendem Duft, spät im Herbst mit gelber Laubfärbung. 9.'Mme Isaac Pereire' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Auf einem stattlichen Strauch große, schwere, lila Blüten, überquellend von verführerischem Duft, bis spät im Jahr. 10.'Mme Knorr' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Auf starken Stielen, die sie aufrecht tragen können, große, prächtig gefüllte Blütenbecher. Mit klarerem und schönerem Duft als bei den modernen «Englischen Rosen». 11.'Mme Pierre Oger' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zart, durchscheinend wie teures Porzellan die hellrosa Blüte mit dunkleren Streifen, schmal aufrecht der Wuchs, wohlgeformt das Laub und raffiniert der Duft. 12.'Rose de Resht' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Schon die Intelligenz, mit der sie ohne Schnitt einen gleichmäßigen, dichten Busch formt und ihre Pompon-Blüten darüber verteilt. Dann der Duft erst: dringt selbst in Schnupfennasen! 13.'Souvenir de la Malmaison' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Original, 1842. Die elfenbeinfarbenen, Pracht-Blüten sind von äußerst zarter Substanz und verströmen ganz außergewöhnlichen, unvergeßlichen Duft. Der Busch mit großem, dunklem Laub schließt sich erst im Lauf der Jahre zur Halbkugel. 14.rugosa 'à Parfum de l'Haÿ' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leuchtendes Rot der Blüten wie in einem alten, von der Sonne durchschienenen Kirchenfenster. Auch die Blattstiele leuchtend rot. Der Duft kann im Paradies nicht besser gewesen sein.

Kleiner Edelstein

Der sehr kleine Garten von Frau W. besteht nur aus einem kreisrunden Sitzplatz und rundum niedrige Lieblingspflanzen, damit sie sie vom Liegestuhl aus auf Augenhöhe hat. Für solche Fälle sind >Kleine Edelsteine wie geschaffen.

1.'Francis Dubreuil' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelrote Tee-Rose, ein durchaus zäher, kleiner Busch, für einen Platz, wo er wirken kann. Die Blüten mit ihren Schattierungen und ihrem Duft kommen unablässig und sind ein Erlebnis. Das etwas dünne Laub verzeiht man ihr. 2.'Gruß an Aachen' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die Blüten in Farbtönen der Morgenröte noch weich, duftig wie bei alten, romantischen Rosen, der Busch aber schon kompakt, großblättrig wie bei denen des beginnenden 20. Jahrhunderts. 3.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 4.'Katharina Zeimet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zarter, dichter Busch mit schmucken Kugelknospen und Zwergblütchen in feinem dunklem Laubwerk. 5.'Marie Pavié' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Knospen öffnen sich wie Edelrosen en miniature und, so scheint's, zu Hunderten an weitverzweigten roten Stielchen. Das feine Laub putzt sie immer wieder auffallend heraus.

Rose zum Druntersitzen

Eine große Strauchrose könnte den Sitz nach hinten abschirmen. Es sind eigenwillige Charaktere, die den Platz prägen. Die stärksten von ihnen blühen nicht den ganzen Sommer durch, diese würde ich von einer sommerblühenden Clematis durchranken lassen.

1.'Fantin Latour' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer Rosenstrauch mit weit ausladenden, bogig aufrechten Ästen und dem wunderbaren Duft der Zentifolien im Frühsommer. 2.'York and Lancaster' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 3.alba 'Amelia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stark und hoch hinaus wachsender Strauch Die Blütenscheiben, mit denen er sich im Juni über und über behängt, sind überraschend riesig, leger, in der Mitte golden und von intensivem Duft. Gelbe Herbstfärbung. 4.damascena 'Trigintipetala' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr großer, trichterförmiger Strauch mit großem hellgrünem Laub für warmes Klima. Blüht lang im Frühsommer mit phantastischem Duft und wächst dann rasant. In BG kommerziell angebaut. 5.rugosa 'C. F. Meyer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Übermannshoher, starker Strauch mit heftigen Stacheln und delikaten altrosa Blüten voll schweren Parfüms.

Spalier-Rose

Intimität bekommt der Platz aber auch durch ein Spalier. Es braucht weniger Platz als ein großer Strauch, und einige langtriebige Rosen lohnen es mit vielfachem Blütenreichtum, wenn man sie an Spalier oder Obelisk in flacherem Winkel anheftet.

1.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 2.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 3.'Constance Spry®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Für den, der sie hat, hat das Jahr einen Höhepunkt: ihre Blüte im Frühsommer ist ein Erlebnis. Jedes Jahr. 4.'Mme Ernest Calvat' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →In blaugrünem Blattwerk, schwarzrot austreibend, große, extra schwere rosa Blütenbälle voll starkem Duft. 5.'Mme Isaac Pereire' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Auf einem stattlichen Strauch große, schwere, lila Blüten, überquellend von verführerischem Duft, bis spät im Jahr. 6.'Mme Pierre Oger' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zart, durchscheinend wie teures Porzellan die hellrosa Blüte mit dunkleren Streifen, schmal aufrecht der Wuchs, wohlgeformt das Laub und raffiniert der Duft. 7.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 8.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 9.'Zéphirine Drouhin' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stachellose Strauch- und Kletterrose mit großen Duftblüten in grellem Pink.

Lauben-Rose

Unter einer Rosenlaube saß man schon im 19. Jh. gern: Eine Bank, ein Bogen und eine Rückwand. Dafür gibt es sehr schöne romantische Sorten, die an langen, jedoch biegsame Triebe an vielen Seitenzweigen leicht nickende Blüten voller Duft hervorbringen.

1.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 2.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 3.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 4.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 5.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette. 6.'Zéphirine Drouhin' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stachellose Strauch- und Kletterrose mit großen Duftblüten in grellem Pink.

Pergola-Rose

Eine Pergola böte einer ganzen Sitzgruppe Platz zum Sonntagnachmittagskaffee, kann aber auch den Weg hin zu Ihrem Sitzplatz begleiten und so bereits vor der Ankunft am Ziel in gehobene Stimmung versetzen.

1.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 2.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer

Pergola-Rosen (Beispiel L)

Hinter einem mehrstöckigen Stadhaus Ende 19. Jh. in Leipzig leitet eine große quer verlaufende Pergola über von Autoabstellflächen zum Garten mit Sitzgruppe. 8 üppige Ramblerrosen sollen sie überwachsen und ein Blütenmeer entstehen lassen.

1.'Aimée Vibert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese üppige, saftiggrüne Ramblerrose gedeiht im milden Klima gut und verschönert den Hochsommer bis zum Herbst mit strahlendweißen Kugelblütchen. 2.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 3.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 4.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 5.filipes 'Kiftsgate violett' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ein nicht ganz so expansiver Rambler mit eher stärkeren, rotbraunen, bizarren Trieben, dichtem, sehr schönen, schmalen, dunklen Laub und großer violettrosa Blütenpracht im Frühsommer.

Rosen in Ihrem Topfgärtchen

Rosen möchten zwar am liebsten metertief wurzeln, aber etliche Jahre machen sie auch in einem (möglichst mindestens 40 cm tiefen) Topf Freude. — Außer Sonne mögen sie dabei auch Wind, der die Blätter vom Tau und Regen rasch trocknet und so vor Blattpilzen schützt.

als Sichtschutz

Eine laubschöne Kletterrose mit nicht zu vielen Stacheln kann auf dem sonnig-windigen Balkon erwünschten lockeren Sichtschutz schaffen, dazu vielleicht eine farblich passende Clematis, wenn deren Pflanzgeäß im Schatten der Brüstung stehen kann.

1.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß.

als Kleinod

Die etwas fragileren Schönheiten in unserem Sortiment werden es schätzen, im Topf immer Ihrer besonderen Aufmerksamkeit und vor der Konkurrenz anderer Pflanzen sicher sein zu dürfen. Darunter sind einige ganz besonders zarte Kleinode.

1.'Alberich' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtig feinverzweigte Blütenstände, im Herbst und Winter voll Hagebuttenkügelchen 2.'Francis Dubreuil' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelrote Tee-Rose, ein durchaus zäher, kleiner Busch, für einen Platz, wo er wirken kann. Die Blüten mit ihren Schattierungen und ihrem Duft kommen unablässig und sind ein Erlebnis. Das etwas dünne Laub verzeiht man ihr. 3.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 4.'Katharina Zeimet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zarter, dichter Busch mit schmucken Kugelknospen und Zwergblütchen in feinem dunklem Laubwerk. 5.'Marie Pavié' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Knospen öffnen sich wie Edelrosen en miniature und, so scheint's, zu Hunderten an weitverzweigten roten Stielchen. Das feine Laub putzt sie immer wieder auffallend heraus. 6.'Merveille des Rouges' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Den ganzen Sommer bedeckt mit Mengen hübscher karminroter Nelkenblütchen. 7.'Viridiflora' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Buschige Chinarose mit nie verwelkenden grünen Blüten, weil sie infolge einer Mutation keine Blütenblätter, nur lauter Kelchblätter bildet. Für ausgefallene Gestecke.

für mediterranes Ambiente

Pflanzen im Kübel sind zwar frostgefährdeter als in den Boden eingepflanzte, aber wenn die Möglichkeit hat, sie hell und frostfreien zu überwintern. kann man sich auf Terrasse oder Balkon auch mediterrane Pflanzen gönnen. Sowie mediterrane Farben.

Blütenkaskaden

Von außen am allerschönsten sind aber doch Rosen oder andere hängende Blütensträucher, die wie eine Kaskade aus einem entsprechend großen Kasten auf dem Balkon herabfallen!

1.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

Rosen als Akzente

Sitzt der Hauptakzent, spürt man, von wo ihm ein zweiter, etwas kleinerer, antworten muß, indem er die Farbe oder Form wiederholt oder zu ihr kontrastiert. So entstehen Beziehungen im Raum. Man gibt dem Bild eine Struktur, indem man einen Akzent nach dem anderen setzt, vom größten zum kleinsten. — Dabei kann man die Form betonen oder verwischen: Oben auf einem Hang noch ein senkrechter Akzent macht ihn höher als er ist; eine Mauer mit darüber herabhängenden Ranken, wirkt weniger hoch. Ein Handtuchgarten wirkt noch länger und schmaler durch kühle oder kürzer und breiter durch warme Farben am Ende.

Mit Pflanzen, die man im Container kauft, ist es gar nicht schwierig, die harmonische Verteilung der Akzente durch Probieren allmählich herauszufinden.

Paßt schließlich alles zusammen und in die Umgebung, verschwindet die Unruhe. Der Garten hat einen Rhythmus bekommen, mit dem er die Bewohner und Betrachter inspiriert.

in großen Bäumen

Das Größte, was die Rosenschule bieten kann. Rosen, die einen großen Baum, erklimmen können, sich auf seine Äste legen und ihn mit unzählbaren Blüten und später Hagebutten zum Blühen bringen.

1.'Chevy Chase' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese Wuchsstärke, und das auch noch mit glühend roter Blüte, hält man kaum für möglich. Das Rot wird übrigens als eines der Reinsten gelobt, das bei Kletterrosen vorkommt. 2.'Maria Lisa' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Freundlich und farbenfroh. Wächst stark und buschig. Treibt sehr früh grasgrün aus. Die Blütenfülle ist überwältigend.

in mittelgroßen Bäumen

Für nicht ganz so riesige Bäume, passen diese gemäßigten Baumrosen besser, ist auch eine Frage der Statik - und der optischen Verhältnismäßigkeit.

1.'Adelaïde d'Orleans' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Breitet sich mit seinen dünnen Trieben und scharfen Hakenstacheln sehr schnell aus, ist dunkelgrün belaubt und prangt zur Blütezeit mit großen, zarten weißrosa Duftblüten 2.'Aimée Vibert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese üppige, saftiggrüne Ramblerrose gedeiht im milden Klima gut und verschönert den Hochsommer bis zum Herbst mit strahlendweißen Kugelblütchen. 3.'Alchymist' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unter den besonders robusten und auch im Schatten gedeihenden einmalblühenden Kletterrosen wohl die mit der prächtigsten Blüte. Ein Fest, wenn sie jeden Frühsommer voll davon ist. 4.'Amethyst' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starkwüchsiger Rambler in einer schönen kühlen Farbe. 5.'Anemonenrose' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das Einfache ist ja oft das Geniale, und erst recht in so erstaunlicher Größe. Sehr früh blühend 6.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 7.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 8.'Goldfinch' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Vereint alle guten Eigenschaften: Starkwüchsig aber auch dicht verzweigt, reichblühend und das mehrmals, Harmonie zwischen dunklem Laub und freundlich-hellen Blütenbällchen. 9.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent. 10.'Long John Silver' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große dichtgefüllte kalkweiße Blütenbälle, bei meinen Pflanzen auch oft noch im Sommer. Aber der Wuchs! Dicke, dornige Triebe schießen förmlich in den Himmel. 11.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 12.'Mühle Hermsdorf' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr feines, bescheidenes Röschen für romantische und verwunschene Plätze. 13.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 14.'Ruga' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Andere heißen nach adeligen Damen, diese hat nur 4 Buchstaben als Namen, ist aber kein bißchen weniger edel. 15.filipes 'Kiftsgate violett' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ein nicht ganz so expansiver Rambler mit eher stärkeren, rotbraunen, bizarren Trieben, dichtem, sehr schönen, schmalen, dunklen Laub und großer violettrosa Blütenpracht im Frühsommer.

in kleinen Bäumen

Für kleine Bäume und große Sträucher habe ich noch mehr passende Rambler-Rosen, von denen manche sogar mehrfach durch den ganzen Sommer bis zum Herbst blühen.

1.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 2.'Deutsches Rosarium Dortmund®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rosafarbene 'Momo' 3.'Fortune's Double Yellow' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Bernstein- bis apricotfarbene, mit starken Hakenstacheln kletternde chinesische Teerose, 1845 vom ersten Europäer erblickt. 4.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette.

in Obelisken

Viele Alte Rosen sind dazu bestimmt, an einem Obelisken spiralförmig hochgeleitet zu werden, das steigert Ihre Verzweigung und Blütenmenge ins Optimale. Bei www.traumstahl.de bekommen Sie passende Obelisken nach Ihren Maßen und Vorstellungen.

1.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 2.'Constance Spry®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Für den, der sie hat, hat das Jahr einen Höhepunkt: ihre Blüte im Frühsommer ist ein Erlebnis. Jedes Jahr. 3.'Honorine de Brabant' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Fast stachellose Triebe mit sehr dekorativem Laub wollen hoch hinaus und neigen sich dann elegant weit nach außen bis zum Boden. Die großen, weichen, rosa gestreiften Duftblüten kommen an lauter kurzen Seitenzweigen. 4.'La Reine' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große, etwas lockere rote Blütenkugeln leuchten wie von innen heraus und duften stark. 5.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 6.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 7.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 8.'William Lobb' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Streckt dicke bemooste Äste weit nach allen Seiten aus, trägt edles graublaugrünes Laub und an den Seitenzweigen bis weit in den Sommer duftende Moosrosenblüten in violetten Tönen. 9.gallica 'Conditorum' (Das Zuckerröslein) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Blütenblätter duften auch getrocknet. Wurde in Mittel- und Osteuropa angebaut, um Gelee, Marmelade und kandierte Rosenblütenblätter herzustellen.

Säulenformen

Manche Pflanzen setzen ohne fremde Hilfe Ausrufezeichen durch ihren von Natur aus säulenförmigen oder straff aufrechten Wuchs. Das wirkt umso stärker, je flacher und niedriger die Fläche darum herum bewachsen ist. Viele Gräser können das ausgezeichnet.

1.Calamagrostis acutiflora 'Karl Foerster' (Schmales Reit-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Markante straffe Säule. Schon im Frühsommer zunächst in flauschigen silbergrünen Ähren blühend, die dann bis zum Winter trocken schmal und gelb zieren. 2.Panicum virgatum 'Heavy Metal' (Ruten-Hirse 'Heavy Metal') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Steht mit allen Halmen Blättern und Blüten vollkommen senkrecht im Beet, und zwar blaugrün mit etwas Braun. Lockere Ähren im Herbst. 3.Thalictrum flavum 'ssp. glaucum' (Wiesenraute) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Imponiert mit schwefelgelben Blüten auf mannshohen blaugrünen Stengeln.

Hängeformen

Rosen müssen nicht aufwärts wachsen. Die Rambler und Bodendecker mit ihren weichen, langen Trieben wirken, auf hohe Stämme veredelt oder über Mauerkronen oder Hänge herabhängend, wie Wasserfälle. Das Umgekehrte Ausrufezeichen, quasi.

1.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 2.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 3.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 4.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 5.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

Große Blätter

Betont große Blätter fallen als Akzente in einer Umgebung mit kleinblättrigen oder filigran gemusterten Pflanzen stark ins Auge.

1.Clematis tubulosa 'Cassandra' (Stauden-Clematis) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reines Blau für den Schatten im Sommergarten. Wirkungsvoll auch als Blattpflanze. 2.Hydrangea arborescens 'Annabelle' (Die Schneeball-Hortensie) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Riesige weiße Blütenbälle im Halbschatten. 3.Hydrangea quercifolia (Eichblatt-Hortensie) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Hortensie mit wunderschönen großen Blättern, die sich zum Herbst prächtig färben

malerisch

Geheimtipp: Einige naturnahe Rosen, stattliche große Sträucher, wirken schon durch ihre Wuchsform, vor ruhigem Hintergrund (etwa Hauswand) als imposante bis elegante Silhouette, im Sommer wie im Winter ganz großartig.

1.Andropogon gerardii (Bart-Gras, Mannsbart) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Herbstzauberer. Im Frühjahr kaum zu sehen, im Hochsommer auf einmal da, im Herbst immer größer und leuchtender, aber sehr leicht. Goldgelb und bronze dann von Kopf bis Fuß 2.'Fritz Nobis' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rotgerandet, blüht zart, gefüllt, duftig, ein stämmiger, breiter Strauch mit aufstrebenden Astspitzen, mit großem, etwas gewelltem, fast edelrosenartigem Laub, das nach Äpfeln duftet und runden Hagebutten 3.moyesii 'Geranium' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt spät, jäh, blüht wunderschön samtrot mit goldener Mitte, mächtiger, wehrhafter Strauch mit fein gefiedertem blaugrünem Laub, im Herbst reich geschmückt mit Hagebutten, im Winter gelbgrün durch die Rindenfarbe 4.moyesii 'Marguerite Hilling' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Frappierend große, offene Blüten, an den Spitzen elegant überhängender, am Ende aber wieder ansteigender Zweige, schauen dem Betrachter direkt in die Augen. 5.pendulina 'Bourgogne' (Die Alpen-Heckenrose 'Bourgogne') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt jäh, blüht früh hell rosa, breit überhängender Strauch mit gefiedertem dunkelgrünem Laub, bis ins Frühjahr prächtig mit roten, schlanken Hagebutten geschmückt. 6.sericea 'subsp. omeiensis fo. pteracantha' (Die Stacheldrahtrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon beim Austrieb, treibt übermannshoch mit leuchtend roten Riesen-Stacheln, großer Strauch mit äußerst fein gefiedertem Laub und im Hochsommer winzigen Hagebutten. Schöne Herbstfärbung, markante, aufrechte Silhouette im Winter 7.xanthina 'fo. hugonis' (Die Chinesische Gold-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon zur Tulpenzeit, treibt schräg und dann weit überhängend, sehr fein belaubt, im Hochsommer kleine Hagebutten und im Spätherbst gelb bis dunkelviolette Färbung, im Winter elegante dunkelrotbraune Silhouette

Fern-Leuchtfarben

Leuchtende kühle Farben wie Weiß, Blau, Violett am Ende einer Blickachse erscheinen weiter weg, als sie sind und vergrößern dadurch scheinbar den Raum.

1.'Canzonetta®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reißt aus jeder trostlosen Sommerregen-Depression. Verleiht Flügel, ein Vitaminstoß aus frechem, knalligem Feuerrot. 2.'Eugenie Guinoisseau' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grelle Pink leuchtet wunderschön zwischen hohen Gräsern und Stauden hindurch. Straffe Haltung, Moos, Stacheln, schönes Laub und die kühle Farbe machen ihre Erscheinung stolz. 3.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

Nah-Leuchtffarben

Leuchtende warme Farben wie Orangerot und Gelb an einem entfernten Blickpunkt lassen den Abstand kürzer wirken, als er ist. Ein zu langer, schmaler Raum wird dadurch abgerundeter empfunden.

1.'Charisma®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr edle und lange haltbare Blüten auf einem schönen dunklen Busch

Sonnenlichtfänger

Dicht mit stark glänzenden Blättern belaubte Rosen fangen das Sonnenlicht ein und reflektieren es. Sie lassen Blätter glühen in Licht, das schon von der Seite kommt, während der Betrachter und auch der Hintergrund noch im Schatten sind.

1.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 2.'Mermaid' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die riesige Blüte und das kraftstrotzende Laub haben etwas Tropisches. Faszinierende Rose. Bei uns im Weinbauklima gedeiht sie, ein Glück, um das uns Rosenfreunde aus weniger begünstigten Gegenden beneiden. 3.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 4.'Sinea®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rotweinblüten in großen Rispen an langen Trieben, die sich erblühend nach außen überbiegen. Seidiges, dunkles Glanz-Laub, das leuchtend braunrot austreibt, ein zusätzlicher Farbeffekt. 5.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub. 6.nitida (Die Glanzblättrige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zu jeder Jahreszeit auf andere Art schmuck. Blattschönheit, Sonnenlichtfänger, Hagebuttenrose, Herbstfärber, Rindenschönheit, kurz: die Vierjahreszeitenrose. Eine Zahme unter den Wilden Rosen.

Rosen für Flächen

Die größte ruhige Fläche in vielen Gärten ist erstmal die Rasenfläche. — Zuviel davon wäre aber langweilig und schade um den Platz, der da für Blüten und Muster verloren ginge. — Je kleiner der Gartenraum, desto kleiner und dichter gestreut müssen Blüten sein, um als ruhige Fläche zu wirken. Einfarbig ist es auf jedenfall am großzügigsten und edelsten. Ton in Ton fein abgestuft bekommt es etwas vom lockeren, fröhlichen Charakter einer blühenden Wiese. — Neben den Farben sind es die Muster, die Ruhe erzeugen. Die filigranen Flechtmuster aus Zweigen sowie das dachziegelartig ausgebreitete feine Laub, wobei das alles ja niemals 'nur grün' ist sondern in vielen Nuancen von Grün bis ins Rötliche schillert und in schräg einfallendem Sonnenlicht glitzern kann.

großzügige

ein dichtes einfarbiges Blütenmeer kann ein Akzent in sich sein, vor allem wenn die Farbe leuchtet. Als Gegenpol zu einem Baum, einem großen Strauch, einem Gebäude ... wirkt es aber durch seine waagrechte Ausdehnung ruhig.

1.'Canzonetta®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reißt aus jeder trostlosen Sommerregen-Depression. Verleiht Flügel, ein Vitaminstoß aus frechem, knalligem Feuerrot. 2.'Sinea®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rotweinblüten in großen Rispen an langen Trieben, die sich erblühend nach außen überbiegen. Seidiges, dunkles Glanz-Laub, das leuchtend braunrot austreibt, ein zusätzlicher Farbeffekt. 3.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht. 4.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

warmtonige

Warme Farben, fein abgestuft, beachten Sie die unterschiedlichen Wuchshöhen der verschiedenen Sorten

1.'Kronjuwel®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sommerlanges Edelsteingefunkel auf kompakten, stämmigen dunkelgrünen Büschen. 2.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub.

kühltonige

Kühle Farben, fein abgestuft, beachten Sie die unterschiedlichen Wuchshöhen der verschiedenen Sorten

1.'Sinea®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rotweinblüten in großen Rispen an langen Trieben, die sich erblühend nach außen überbiegen. Seidiges, dunkles Glanz-Laub, das leuchtend braunrot austreibt, ein zusätzlicher Farbeffekt. 2.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

kühlende blaue

tut gut neben Akzenten in grellen Farben und bringt warme Farbtöne sehr gut zur Geltung. Lavendel ist ja klassisch als Rosennachbar, aber wir bieten noch viel mehr wunderbare blaue Blumen:

1.Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Lavendel mit dem geschlossensten, gleichmäßigsten Wuchs 2.Lavandula angustifolia 'Hidcote' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der niedrigste und dunkelste Lavendel 3.Lavandula angustifolia 'Siesta' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lavendel, der einen großen, hochgewölbten Busch bildet 4.Salvia nemorosa 'Caradonna' (Sommer-Salbei) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders stattliche Variante des Gruppen-Blaus der niedrigen Beete. 5.Veronica longifolia 'Blauriesin' (Hoher Ehrenpreis) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Straffer Busch mit schlanken blauen Kerzen.

kühlende weiße

wirkt ebenfalls wohltuend, wo grelle und glühende Farben einem sonst den Schädel brummen lassen würden:

1.'Ambiente®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Nobel, stilvoll, haltbar. Eine sehr edle Rose ohne die Allüren der Edelrosen. Buschig und von selbst gut verzweigt zu immer neuer Blütenpracht. 2.'Maid Marion' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Relativ riesige Rispen voll adretter weißer, süß duftender Rüschenblüten mit Goldmitte (und später roter Hagebuttenkügelchen) aus einem relativ kleinem hellgrünem Busch. 3.'White Wings' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große kalkweiße Blüten mit genau 5 Blütenblättern schweben und flattern auf einem schmal trichterförmigen Strauch

Sternenhimmel-Element in der

unterstreichen nicht nur die Wirkung hineingestreuter großer Blüten. Sie erinnern auch für sich gesehen an blühende Wiesen, das Urbild aller Idealvorstellungen von Idylle.

1.'Menja' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rötlich, schräg ansteigend, blüht in meterlangen Dolden kleiner Apfelblütchen an den Triebspitzen bis zum Herbst, dichter breiter Busch, durch schmales Laub locker, und im Winter voll glänzendroter Hagebuttenkügelchen.

filigranes Element in der

feinlaubiges Element in der

1.Lavandula angustifolia 'Hidcote' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der niedrigste und dunkelste Lavendel 2.'Katharina Zeimet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zarter, dichter Busch mit schmucken Kugelknospen und Zwergblütchen in feinem dunklem Laubwerk. 3.'Marie Pavié' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Knospen öffnen sich wie Edelrosen en miniature und, so scheint's, zu Hunderten an weitverzweigten roten Stielchen. Das feine Laub putzt sie immer wieder auffallend heraus. 4.nitida (Die Glanzblättrige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zu jeder Jahreszeit auf andere Art schmuck. Blattschönheit, Sonnenlichtfänger, Hagebuttenrose, Herbstfärber, Rindenschönheit, kurz: die Vierjahreszeitenrose. Eine Zahme unter den Wilden Rosen.

flaumlaubiges Element in der

1.Alchemilla mollis (Frauenmantel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Läßt auf ihren behaarten Blättern morgens und nach Regen Tautropfen glitzern. 2.Brunnera macrophylla (Kaukasus-Vergiß-meinnicht) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das Vergißmeinnichtblau des zarten Frühlings.

Rosen an «Freundlichen Grenzen»

Rosen grenzen ab, indem sie schmücken: im Sommer mit Blüten und im Winter mit Hagebutten. Sie wachsen rasch zu Hecken zusammen. Wo der Platz dafür nicht reicht, kann man sie an ein Spalier oder den Zaun heften.

Eine Grenze aus blühenden Rosen zieht den Blick der Passanten an — warum sollte jemand da hindurchgucken?

Für jede gewünschte Höhe zwischen knie- und geschoßhoch gibt es schöne Sorten zur Auswahl. Und wo Stacheldraht nötig ist: viele Rosen haben ihn schon eingebaut.

am Zaun

Bodendecker-Rosen sind auch hervorragende Mini-Ramblerrosen. Jeder Maschendrahtzaun ist ein Spalier für solch eine, hat die Forschungsanstalt Pillnitz bestätigt (Vgl. Gartenpraxis Heft 8/2004).

1.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

als schmale Hecke

Auf schmalen Pflanzstreifen ergeben moderne buschige (nicht die kahlbeinigen älteren) Edelrosen eine hübsche, überschaubare Abgrenzung.

1.'Ambiente®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Nobel, stilvoll, haltbar. Eine sehr edle Rose ohne die Allüren der Edelrosen. Buschig und von selbst gut verzweigt zu immer neuer Blütenpracht. 2.'Charisma®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr edle und lange haltbare Blüten auf einem schönen dunklen Busch

als niedrige Hecke

Diese knie- bis hüfthohen, buschigen Rosen glänzen mit schönem Wuchs und Laub und blühen unentwegt.

1.'Katharina Zeimet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zarter, dichter Busch mit schmucken Kugelknospen und Zwergblütchen in feinem dunklem Laubwerk. 2.'Kronjuwel®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sommerlanges Edelsteingefunkel auf kompakten, stämmigen dunkelgrünen Büschen. 3.'Maid Marion' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Relativ riesige Rispen voll adretter weißer, süß duftender Rüschenblüten mit Goldmitte (und später roter Hagebuttenkügelchen) aus einem relativ kleinem hellgrünem Busch. 4.'Marie Pavié' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Knospen öffnen sich wie Edelrosen en miniature und, so scheint's, zu Hunderten an weitverzweigten roten Stielchen. Das feine Laub putzt sie immer wieder auffallend heraus. 5.'Merveille des Rouges' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Den ganzen Sommer bedeckt mit Mengen hübscher karminroter Nelkenblütchen. 6.'Sinea®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rotweinblüten in großen Rispen an langen Trieben, die sich erblühend nach außen überbiegen. Seidiges, dunkles Glanz-Laub, das leuchtend braunrot austreibt, ein zusätzlicher Farbeffekt. 7.'Souvenir d Adolphe Turc' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lieblich ohne Kitsch. Breite Schirme, voll sehr kleiner Blüten. 8.nitida (Die Glanzblättrige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zu jeder Jahreszeit auf andere Art schmuck. Blattschönheit, Sonnenlichtfänger, Hagebuttenrose, Herbstfärber, Rindenschönheit, kurz: die Vierjahreszeitenrose. Eine Zahme unter den Wilden Rosen. 9.virginiana 'Plena (d'Orsay)' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Liebenswerter Rosenstrauch mit glühend roter Herbstfärbung des üppigen, glänzenden Laubs. Delikat-unordentlich verdrehte Knospen und Blüten, schöne Staubgefäße schamhaft verdeckend.

als buschige Hecke

Diese werden größer (höher und breiter), man kann aber noch drüberschauen.

1.rugosa 'Blanc double de Coubert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kartoffelrose: Strahlend weiße, süß und schwer duftende Blüten auf einem kerngesunden Busch, im Herbst faszinierende Laubfärbung. 2.rugosa 'Dagmar Hastrup®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kartoffelrose: Offen, hell und klar, zurückhaltend-elegant. Kompakter, dichter und ganzjährig schöner Busch - ideale Kübelpflanze. Bereits ab Sommer dicke Hagebutten

als duftende Hecke

Gallica-Rosen duften herrlich im Frühsommer, kurze Ausläufer halten sie bis zum Boden perfekt dicht, sie färben sich im Herbst prächtig bunt und haben wenig Stacheln.

1.'Antonia d Ormois' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine mannshohe Gallica-Rose mit großen, romantischen Blüten 2.'Charles de Mills' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Unverwüstlichkeit und prächtige Blüte brachte ihr so weite Verbreitung, daß nicht mehr klar ist, ob sie von vor 1811 oder sogar von vor 1700 stammt. 3.'Jacques Cartier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lustiger Juwel ganz ohne bemühten Prunk. Dichter, straff aufrechter Busch mit frisch grünem, gedrehtem Laub, die herrlich unordentlich gefüllten großen Blüten immer aufrecht tragend. Der Duft geht einem lange nach. 4.'Rose de Resht' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Schon die Intelligenz, mit der sie ohne Schnitt einen gleichmäßigen, dichten Busch formt und ihre Pompon-Blüten darüber verteilt. Dann der Duft erst: dringt selbst in Schnupfennasen! 5.'Salet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine perfekt buschige Rose mit aromatischem Moos an den Stielen und süß duftenden Blüten in strahlendem Rosa. 6.gallica 'Tuscany' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kompakter, durch kurze Ausläufer immer bis zum Boden dichter Busch mit elegantem Laub und dicken Hagebutten. Samtig schwarzrote Blüten mit goldenen Staubgefäßen im Frühsommer. 7.rugosa 'Roseraie de l'Haÿ' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer, schön fein belaubter Busch mit etwas hängenden Purpurblüten, deren traumhafter Duft einen nicht mehr losläßt. 8.rugosa 'Sarah van Fleet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Intensiv grüner, aufrechter großer Strauch mit halb offenen, stark duftenden Blüten in einem klaren Rosa von einzigartiger Strahlkraft.

als schmaler Sichtschutz

Einige hohe Rosen mit straff aufrechter Wuchsform sind wie geschaffen für brust- bis übermannshohe Sichtschutzhecken auf schmalem Raum:

als bunter Sichtschutz

Einige romantische, alte Duftrosen wachsen hoch und schmal aufrecht. Kombiniert mit später blühenden Begleitern, hat man eine ganzjährig attraktive Sichtschutzpflanzung auf schmalem Raum.

1.Andropogon gerardii (Bart-Gras, Mannsbart) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Herbstzauberer. Im Frühjahr kaum zu sehen, im Hochsommer auf einmal da, im Herbst immer größer und leuchtender, aber sehr leicht. Goldgelb und bronze dann von Kopf bis Fuß 2.Calamagrostis acutiflora 'Karl Foerster' (Schmales Reit-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Markante straffe Säule. Schon im Frühsommer zunächst in flauschigen silbergrünen Ähren blühend, die dann bis zum Winter trocken schmal und gelb zieren. 3.'Eugenie Guinoisseau' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grelle Pink leuchtet wunderschön zwischen hohen Gräsern und Stauden hindurch. Straffe Haltung, Moos, Stacheln, schönes Laub und die kühle Farbe machen ihre Erscheinung stolz. 4.'Nuits de Young' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Dichter, dunkelgrüner Rosenstrauch, zunächst straff säulenartig. Im Frühsommer unter der Masse seiner dunkelvioletten Blüten sich auseinander biegend. Im Herbst geheimnisvoll dunkel gefärbt. 5.'Yellow Moss' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ziemlich schmale, aufrechte Moosrose mit schön dunkel glänzendem Laub und diesen gut dazu passenden luxuriösen Blüten im Frühsommer 6.Spartina pectinata 'Aureomarginata' (Goldleisten-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das große Gras, das dunkle Hintergründe durchwuchern darf, denn es bringt Helligkeit hinein mit seinen gelben Längsstreifen auf den hoch aufragenden schmalen Blättern.

als Sichtschutz

Kräftig hochwachsende Rosen in fröhlichem Durcheinander mit Gräsern und zahmen Blütensträuchern ergeben herrlich bunte und abwechslungsreiche Grenzpflanzungen auf schmalem Raum:

1.'Saremo®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starke, schräg ansteigende Äste mit feinem, hellgrünem, glänzendem Laub verzweigen sich enorm breit. Dicht gefüllte, nicht zu große Blüten in weichem, reinem Rosa öffnen sich an großen Rispen.

als mächtige Hecke

Spielt der Platzbedarf keine Rolle, kann man in die vollen greifen und sein Grundstück mit einer traumhaften Hecke umgeben, die fast die ganze Vielfalt der Rosen enthält. Auch Kletter- und Ramblerrosen dürfen darin mitwachsen, ihre Nachbarn stützen sie.

1.'Antonia d Ormois' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine mannshohe Gallica-Rose mit großen, romantischen Blüten 2.'Fantin Latour' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer Rosenstrauch mit weit ausladenden, bogig aufrechten Ästen und dem wunderbaren Duft der Zentifolien im Frühsommer. 3.'Felicite Parmentier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kompakter, breiter, unverwüstlicher Rosenbusch mit dichtem Laub und im Frühsommer wunderschönen gefüllten Blüten, die weit über hundert Blütenblättchen besitzen. 4.'Fritz Nobis' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rotgerandet, blüht zart, gefüllt, duftig, ein stämmiger, breiter Strauch mit aufstrebenden Astspitzen, mit großem, etwas gewelltem, fast edelrosenartigem Laub, das nach Äpfeln duftet und runden Hagebutten 5.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 6.'York and Lancaster' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 7.'Zéphirine Drouhin' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stachellose Strauch- und Kletterrose mit großen Duftblüten in grellem Pink. 8.alba 'Amelia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stark und hoch hinaus wachsender Strauch Die Blütenscheiben, mit denen er sich im Juni über und über behängt, sind überraschend riesig, leger, in der Mitte golden und von intensivem Duft. Gelbe Herbstfärbung. 9.damascena 'Bifera' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die alte europäische Zweimalblühende Rose. Perfekt buschiger Wuchs auch ohne Schnitt, wohlgeformte Blüten mit unvergleichlich süßem Duft im Früh- und nochmal im Spätsommer. 10.damascena 'Trigintipetala' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr großer, trichterförmiger Strauch mit großem hellgrünem Laub für warmes Klima. Blüht lang im Frühsommer mit phantastischem Duft und wächst dann rasant. In BG kommerziell angebaut. 11.gallica 'Conditorum' (Das Zuckerröslein) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Blütenblätter duften auch getrocknet. Wurde in Mittel- und Osteuropa angebaut, um Gelee, Marmelade und kandierte Rosenblütenblätter herzustellen. 12.moyesii 'Geranium' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt spät, jäh, blüht wunderschön samtrot mit goldener Mitte, mächtiger, wehrhafter Strauch mit fein gefiedertem blaugrünem Laub, im Herbst reich geschmückt mit Hagebutten, im Winter gelbgrün durch die Rindenfarbe 13.xanthina 'fo. hugonis' (Die Chinesische Gold-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon zur Tulpenzeit, treibt schräg und dann weit überhängend, sehr fein belaubt, im Hochsommer kleine Hagebutten und im Spätherbst gelb bis dunkelviolette Färbung, im Winter elegante dunkelrotbraune Silhouette

als undurchdringliche Hecke

Manche Rosenhecken haben von Natur aus sehr effektiven Stacheldraht eingebaut.

1.'Fritz Nobis' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rotgerandet, blüht zart, gefüllt, duftig, ein stämmiger, breiter Strauch mit aufstrebenden Astspitzen, mit großem, etwas gewelltem, fast edelrosenartigem Laub, das nach Äpfeln duftet und runden Hagebutten 2.pimpinellifolia 'Stanwell Perpetual' (Die Schottische Rose 'Stanwell Perpetual') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Faszinierendes Stachelknäuel aus hellbraunen Zweigen und wenigen Ästen. Sommers fein graugrün belaubt und pausenlos mit lieblichsten, zarten Duftblüten behängt; im Herbst ganz gelb. 3.rugosa 'C. F. Meyer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Übermannshoher, starker Strauch mit heftigen Stacheln und delikaten altrosa Blüten voll schweren Parfüms. 4.sericea 'subsp. omeiensis fo. pteracantha' (Die Stacheldrahtrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon beim Austrieb, treibt übermannshoch mit leuchtend roten Riesen-Stacheln, großer Strauch mit äußerst fein gefiedertem Laub und im Hochsommer winzigen Hagebutten. Schöne Herbstfärbung, markante, aufrechte Silhouette im Winter

Rosen an «Dornröschens Schloßmauer»

Zum Glück gibt es dafür nicht nur die kahlbeinigen 70er-Jahre-Kletterrosen, sondern eine große Vielfalt an Alten und Modernen Sorten, die nicht nur Wände verschiedenster Größe tatsächlich bedecken können, sondern auch zum Material und zum Stil des Gebäudes passen.

Wegen der Befestigungstechnik empfehle ich einen Besuch auf fassadengruen.de.

für Mini-Wände

Ganz kleine Wand- oder Zaunflächen von etwa 1-2 m² bedecken die sogenannten Bodendeckerrosen hervorragend, deren Namen also eine Untertreibung ihrer Fähigkeiten ist.

1.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht.

für kleine Wände

Kleine Wandflächen von etwa 2-4 m² bedecken weichtriebige Strauchrosen am besten. Kletterrosen wollen größer werden und man müßte sie dauernd beschneiden. Einige alte Strauchrosen blühen angeheftet auch noch viel reicher als frei stehend.

1.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 2.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 3.'Honorine de Brabant' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Fast stachellose Triebe mit sehr dekorativem Laub wollen hoch hinaus und neigen sich dann elegant weit nach außen bis zum Boden. Die großen, weichen, rosa gestreiften Duftblüten kommen an lauter kurzen Seitenzweigen. 4.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 5.'Mme Ernest Calvat' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →In blaugrünem Blattwerk, schwarzrot austreibend, große, extra schwere rosa Blütenbälle voll starkem Duft. 6.'Mme Hardy' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer und breiter grasgrüner Rosenstrauch, im Frühsommer lang voll großer schneeweißer Blüten von perfekter Form und mit betörendem Duft, spät im Herbst mit gelber Laubfärbung. 7.'Mme Isaac Pereire' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Auf einem stattlichen Strauch große, schwere, lila Blüten, überquellend von verführerischem Duft, bis spät im Jahr. 8.'Mme Pierre Oger' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zart, durchscheinend wie teures Porzellan die hellrosa Blüte mit dunkleren Streifen, schmal aufrecht der Wuchs, wohlgeformt das Laub und raffiniert der Duft. 9.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 10.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 11.'William Lobb' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Streckt dicke bemooste Äste weit nach allen Seiten aus, trägt edles graublaugrünes Laub und an den Seitenzweigen bis weit in den Sommer duftende Moosrosenblüten in violetten Tönen. 12.gallica 'Conditorum' (Das Zuckerröslein) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihre Blütenblätter duften auch getrocknet. Wurde in Mittel- und Osteuropa angebaut, um Gelee, Marmelade und kandierte Rosenblütenblätter herzustellen.

klassische Kletterrose

Auf Flächen von etwa 2x3 bis 3x4 Meter können sich die klassischen Kletterrosen ihren Fähigkeiten gemäß entfalten.

1.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß. 2.'Fassadenzauber®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Optimistisch. Große Blüten leuchten von langen Trieben mit starkem Laub, die diese Kletterrose unentwegt neu aus der Basis treibt. 3.'Graciosa®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Duftig und vornehm dezent. Kletter- und Groß-Strauchrose mit großen Duftblüten. 4.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette. 5.'Zéphirine Drouhin' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stachellose Strauch- und Kletterrose mit großen Duftblüten in grellem Pink.

für große Wände

Die meisten Ramblerrosen werden etwas größer als Klettrrosen und möchten Wandflächen von 2x4 bis 2x8 Meter bedecken.

1.'Aimée Vibert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese üppige, saftiggrüne Ramblerrose gedeiht im milden Klima gut und verschönert den Hochsommer bis zum Herbst mit strahlendweißen Kugelblütchen. 2.'Alchymist' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unter den besonders robusten und auch im Schatten gedeihenden einmalblühenden Kletterrosen wohl die mit der prächtigsten Blüte. Ein Fest, wenn sie jeden Frühsommer voll davon ist. 3.'Amethyst' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starkwüchsiger Rambler in einer schönen kühlen Farbe. 4.'Constance Spry®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Für den, der sie hat, hat das Jahr einen Höhepunkt: ihre Blüte im Frühsommer ist ein Erlebnis. Jedes Jahr. 5.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 6.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 7.'Goldfinch' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Vereint alle guten Eigenschaften: Starkwüchsig aber auch dicht verzweigt, reichblühend und das mehrmals, Harmonie zwischen dunklem Laub und freundlich-hellen Blütenbällchen. 8.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent. 9.'Long John Silver' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große dichtgefüllte kalkweiße Blütenbälle, bei meinen Pflanzen auch oft noch im Sommer. Aber der Wuchs! Dicke, dornige Triebe schießen förmlich in den Himmel. 10.'Mermaid' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die riesige Blüte und das kraftstrotzende Laub haben etwas Tropisches. Faszinierende Rose. Bei uns im Weinbauklima gedeiht sie, ein Glück, um das uns Rosenfreunde aus weniger begünstigten Gegenden beneiden. 11.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 12.'Mühle Hermsdorf' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr feines, bescheidenes Röschen für romantische und verwunschene Plätze. 13.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 14.'Ruga' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Andere heißen nach adeligen Damen, diese hat nur 4 Buchstaben als Namen, ist aber kein bißchen weniger edel.

für ganze Häuser

Für echte Baumrosen ist es ein Klacks, einstöckige Häuser samt Dachgeschoß zu überwachsen. Mehrgeschossige Fassaden sind ihr Metier.

1.'Chevy Chase' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese Wuchsstärke, und das auch noch mit glühend roter Blüte, hält man kaum für möglich. Das Rot wird übrigens als eines der Reinsten gelobt, das bei Kletterrosen vorkommt. 2.'Maria Lisa' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Freundlich und farbenfroh. Wächst stark und buschig. Treibt sehr früh grasgrün aus. Die Blütenfülle ist überwältigend.

für Holzwände

Rosen mit einer gewissen Zartheit der Triebe und des Laubs und eher gedeckten Farben.

1.'Adelaïde d'Orleans' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Breitet sich mit seinen dünnen Trieben und scharfen Hakenstacheln sehr schnell aus, ist dunkelgrün belaubt und prangt zur Blütezeit mit großen, zarten weißrosa Duftblüten 2.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 3.'Goldfinch' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Vereint alle guten Eigenschaften: Starkwüchsig aber auch dicht verzweigt, reichblühend und das mehrmals, Harmonie zwischen dunklem Laub und freundlich-hellen Blütenbällchen. 4.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 5.'Ruga' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Andere heißen nach adeligen Damen, diese hat nur 4 Buchstaben als Namen, ist aber kein bißchen weniger edel. 6.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam.

für Fachwerk

Rosen mit viel Bodenständigkeit, Solidität.

1.'François de Juranville' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenige Rambler glänzen im wahrsten Sinne des Wortes mit so schönem Laub. Es ist die edle Kulisse sehr romantischer, duftender Blüten früh und dann noch gelegentlich im Sommer. 2.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent. 3.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 4.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette.

für Naturstein

Rosen mit kräftigen Trieben und starken Blättern, eher einfachen Blüten. Schöne Besipiele sieht man in Eltville, wo die Natursteinwände des Burggrabens mit vielerlei Kletterrosen und Strauchrosen bewachsen sind.

1.'Long John Silver' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große dichtgefüllte kalkweiße Blütenbälle, bei meinen Pflanzen auch oft noch im Sommer. Aber der Wuchs! Dicke, dornige Triebe schießen förmlich in den Himmel. 2.'Maria Lisa' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Freundlich und farbenfroh. Wächst stark und buschig. Treibt sehr früh grasgrün aus. Die Blütenfülle ist überwältigend. 3.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette. 4.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 5.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 6.'William Lobb' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Streckt dicke bemooste Äste weit nach allen Seiten aus, trägt edles graublaugrünes Laub und an den Seitenzweigen bis weit in den Sommer duftende Moosrosenblüten in violetten Tönen. 7.filipes 'Kiftsgate violett' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ein nicht ganz so expansiver Rambler mit eher stärkeren, rotbraunen, bizarren Trieben, dichtem, sehr schönen, schmalen, dunklen Laub und großer violettrosa Blütenpracht im Frühsommer.

für Ziegelmauerwerk

Rosen mit warmen Farben und dekorativem Laub.

1.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß. 2.'Graciosa®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Duftig und vornehm dezent. Kletter- und Groß-Strauchrose mit großen Duftblüten. 3.'Long John Silver' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große dichtgefüllte kalkweiße Blütenbälle, bei meinen Pflanzen auch oft noch im Sommer. Aber der Wuchs! Dicke, dornige Triebe schießen förmlich in den Himmel. 4.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 5.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette.

für altes Gemäuer

Rosen, die mit dezenter Rafinesse die Atmosphäre einer vergangenen Zeit um sich verbreiten.

1.'Alchymist' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unter den besonders robusten und auch im Schatten gedeihenden einmalblühenden Kletterrosen wohl die mit der prächtigsten Blüte. Ein Fest, wenn sie jeden Frühsommer voll davon ist. 2.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 3.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 4.'Mme Hardy' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer und breiter grasgrüner Rosenstrauch, im Frühsommer lang voll großer schneeweißer Blüten von perfekter Form und mit betörendem Duft, spät im Herbst mit gelber Laubfärbung. 5.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 6.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 7.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis.

für mediterrane Wände

Rosen mit üppigem Laub oder mediterranen Blütenfarben.

1.'Aimée Vibert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese üppige, saftiggrüne Ramblerrose gedeiht im milden Klima gut und verschönert den Hochsommer bis zum Herbst mit strahlendweißen Kugelblütchen. 2.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß. 3.'Ghislaine de Féligonde' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das grasgrüne Laub treibt sehr früh aus und wächst dicht buschig - perfekte Kulisse für ein sommerlanges liebliches Farbenspiel zwischen Gelb, Weiß, Rosa, Orange und Lachs. 4.'Mermaid' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die riesige Blüte und das kraftstrotzende Laub haben etwas Tropisches. Faszinierende Rose. Bei uns im Weinbauklima gedeiht sie, ein Glück, um das uns Rosenfreunde aus weniger begünstigten Gegenden beneiden. 5.'Paul Noel' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders laubschöne Ramblerrose mit lachsrosa Blüten über den ganzen Sommer 6.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis.

für hell verputzte Wände

Rosen mit klaren Farben und kräftigem Laub.

1.'Belkanto®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Samtrote, breite, gefüllte, Blüten schmücken die Kletterrose, deren dunkelgrünes, glänzendes Laub sie immer bis zum Boden ziert, weil sie sich vorbildlich aus der Basis zu verjüngen weiß. 2.'Chevy Chase' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese Wuchsstärke, und das auch noch mit glühend roter Blüte, hält man kaum für möglich. Das Rot wird übrigens als eines der Reinsten gelobt, das bei Kletterrosen vorkommt. 3.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent.

für schattige Wände

Rosen die auch im Schatten noch verhältnismäßig reich blühen.

1.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 2.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 3.'Russeliana' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders buschig wachsender Rambler, beeindruckt nicht nur durch reiche, dunkelviolette Blüte im Frühsommer, sondern auch durch feines Laub und selbst im Winter durch schöne Silhouette.

wintergrüne Wandbekleidung

Rosen, die ihr Laub in milden Wintern bis zum Neuaustrieb behalten, bei einigen herrlich rot gefärbt.

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Bild zurück

.
: ©Foto links: , ©

Bild vor

Datenschutz | Impressum | 23.4.2019. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.