Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

an Ihrer «Schloßmauer»

Blühende Schloßmauern gibt es nicht nur im Märchen. Auch an Ihrer Hauswand kann sich die Blütenpracht des Gartens in die Senkrechte erweitern.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7

Zum Glück gibt es dafür nicht nur die kahlbeinigen 70er-Jahre-Kletterrosen, sondern eine große Vielfalt an Alten und Modernen Sorten, die nicht nur Schloßwände verschiedenster Größe (Ganz kleine, kleine, mittlere, große, ganz große) tatsächlich bedecken können sondern auch zum Material (Holz, Fachwerk, Naturstein, Klinker, heller Putz) und zum Stil des Gebäudes (Mediterran, Stuck) sowie zur Lage der Wand (schattige) passen.

Manche Rosen behalten in weniger kalten Wintern ihr Laub bis fast zum Frühjahrsaustrieb, der Wunsch nach winterlichem Grün allein zwingt also noch nicht, Schloßmauern mit Efeu oder Geißblatt bewuchern zu lassen (eine vollschattige Lage schon eher).

Wegen der Befestigungstechnik empfehle ich einen Besuch auf fassadengruen.de.

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Bild zurück

filipes Kiftsgate: (30.05.2007) ©Foto links: Digital-Aufnahme von Frau Kuckenberg, © Frau Kuckenberg

Bild vor

Datenstand 22.6.2017

Datenschutz | Impressum | 11.6.2018. | HTML4.01strict CSS JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.