katalog

Keine "normalen" Rosen, die als Katalogfotos Sehnsüchte wecken, im Garten aber langweilen, weil keine schönen Sträucher daraus werden. Dafür Rosen in all ihrer natürlichen Vielfalt, die zusammen mit Stauden, Gräsern, Einjährigen und anderen Gehölzen spannende Welten im Garten entstehen lassen. Auch wenn z. Zt. in geringen Stückzahlen sind noch sehr viele Sorten da und jetzt im Mai/Juni voller Blüten:

Wuchsstärke

Viel Wuchskraft ist hilfreich, wo die Wachstumsbedingungen nicht so günstig sind (z.B, im Kübel) oder viel Raum zu füllen ist. Umgekehrt kann sie an einem zu engen Platz auch sehr in Arbeit bis hin zu einer Art Kriegszustand ausarten, wenn man eine Pflanze dauernd (durch Schnitt im Spätsommer und Auslichten, nicht Rückschnitt zu starker Triebe) bändigen muß.

Passend zu Ihrem Kriterium 'froh': (legt munter drauflos, bleibt aber im Rahmen) habe ich 18 Sorten/Arten

Pflanzenpreise ent­hal­ten 7% MWSt.

Darstellung: Liste pur ·~ mit Icons · ·nur Bilder ·nur Text ·

1.'Baron Girod de l'Ain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelpurpurrote, dicht gefüllte Blüten mit einem weißen Rändchen. 2.'Comte de Chambord' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große, sehr stark gefüllte Blüten auf einem Busch, der sie aufrecht tragen kann. Viel schöner und auch eleganter duftend als die «Englischen Rosen». 3.'Fortune's Double Yellow' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Bernstein- bis apricotfarbene, mit starken Hakenstacheln kletternde chinesische Teerose, 1845 vom ersten Europäer erblickt. 4.'Jacques Cartier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lustiger Juwel ganz ohne bemühten Prunk. Dichter, straff aufrechter Busch mit frisch grünem, gedrehtem Laub, die herrlich unordentlich gefüllten großen Blüten immer aufrecht tragend. Der Duft geht einem lange nach. 5.'Kronjuwel®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sommerlanges Edelsteingefunkel auf kompakten, stämmigen dunkelgrünen Büschen. 6.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 7.'Rose de Resht' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Schon die Intelligenz, mit der sie ohne Schnitt einen gleichmäßigen, dichten Busch formt und ihre Pompon-Blüten darüber verteilt. Dann der Duft erst: dringt selbst in Schnupfennasen! 8.'Tornella®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtig. Starke, bogig aufrechte Triebe bilden einen stämmigen Strauch. Seine samtig rein roten dicht gefüllten Blüten geben durch ihr Leuchten dem Garten einen Mittelpunkt. 9.'Ulrich Brunner Fils' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr gro?e, etwas lockere rote Bl?tenkugeln leuchten wie von innen heraus und duften stark. 10.alba 'Celeste' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer, runder Rosenstrauch mit unauffälligem Laub, das er im Herbst jedoch schön gelb färbt. Überrascht im Frühsommer mit lieblichen Blüten in Morgenröte-Rosa. Schon vor 1739 in holländischen Gärten. 11.centifolia 'Muscosa' (echte Moosrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Natürliche Mutation einer Rosa centifolia aus dem 17. Jh., bei der sich die Blütenstiele dicht mit weichen, duftenden Härchen überzogen haben, die wie Moos aussehen und den Blütenduft um eine herbe Note ergänzen.. 12.damascena 'Bifera' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die alte europäische Zweimalblühende Rose. Ein großer Strauch. Blüten mit süßem Duft im Früh- und nochmal im Spätsommer. 13.pimpinellifolia 'Stanwell Perpetual' (Schottische Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Faszinierendes Stachelknäuel aus dünnen hellbraunen Zweigen und langen Ästen, die in der Mitte hochschießen und sich nach außen überneigen. Fein graugrün belaubt und mit lieblichen zartrosa Duftblüten behängt; im Herbst Gelbfärbung. 14.rugosa 'Blanc double de Coubert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kartoffelrose: Strahlend weiße, süß und schwer duftende Blüten auf einem kerngesunden Busch, im Herbst faszinierende Laubfärbung. 15.rugosa 'Roseraie de l'Haÿ' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer, schön fein belaubter Busch mit etwas hängenden Purpurblüten, deren traumhafter Duft einen nicht mehr losläßt. 16.rugosa 'Sarah van Fleet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Intensiv grüner, aufrechter großer Strauch mit halb offenen, stark duftenden Blüten in einem klaren Rosa von einzigartiger Strahlkraft. 17.Souvenir de St. Anne s Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Mutation von «Souvenir de la Malmaison» mit dem gleichen unvergleichlichen Duft und allen anderen Vorzügen. Ihre nur halb gefüllten Blüten vertragen jedoch feuchtes Wetter problemlos. 18.sweginzowii 'Macrocarpa' (Adlerschwingen-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Wildrose, die ihre Äste wie Adlerschwingen ausstreckt. Die orangerosa Blüte, die sehr großen orangen Hagebutten und die eindrucksvolle Silhouette im Winter erregen Aufsehen.

Firmenlogo

Bernhard Höpfner (1-Mann-Unternehmen), rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa (Mrz—Okt), 10–12+16–18 außer Mi vormittag + n.Vereinb. · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Datenstand der Beschreibungen: 7.12.2020., der Angebote: 13.8.2022..

Datenschutz | Impressum | 4.6.2022. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.