Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog

Was es hier nicht gibt: "normale" Rosen, deren "Riesen-Blüten" "in allen Farben" als Fotos in Katalogen Sehnsüchte wecken, im Garten dann aber langweilen, weil sie selten schöne Sträucher werden. In all ihrer Vielfalt hingegen, mit schönen Stauden, Gräsern, Einjährigen, Gehölzen zusammen im Garten spannende Welten, entstehen lassend, können Rosen viel mehr, bereichern unsere Umgebung, lassen Sie sich inspirieren:

Blattgesundheit

Eine robuste Blattgesundheit gehört einfach dazu, und ich habe schon viele Rosen wieder aus dem Sortiment gestrichen, die mir ohne Spritzen einfach zu erbärmlich aussahen.. Man sollte es mit der Angst vor Flecken aber auch nicht übertreiben, in gewisser Weise sorgen Blattpilze auch für Verjüngung des Laubs, das im Frühjahr nun immer früher austreibende Laub ist anscheinend für den sommerlichen Hitzestreß gar nicht hart genug und wird eh irgendwann im Juni-Juli ersetzt.

Passend zu Ihrem Kriterium 'etwas empfindlich für Sternrußtau': (kann unter Regenphasen wie im Frühsommer 2012 nachhaltig leiden, Schäden werden nicht so schnell überwachsen) gibt es zur Zeit 16 Sorten/Arten:

Pflanzenpreise ent­hal­ten 7% MWSt.

Darstellung: Liste pur ·~ mit Icons · ·nur Bilder ·nur Text ·

1.'Baron Girod de l'Ain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelpurpurrote, dicht gefüllte Blüten mit einem weißen Rändchen. 2.'Compassion' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihr Duft ist berühmt. Lachs-orange Strauch- bis Kletterrose mit dichtem Laub 3.'Danaë' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eleganter, stattlicher Strauch mit bogenförmig ausschwingenden und dann aufstrebenden Ästen. Über schwarzgrünem Laub ockerfarbene Blütenbüschel. 4.'Felicia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Strauchrose, nicht zu wuchtig, nicht zu prächtig, die sich überall gut machen und einfügen wird, aber selten ins Auge springt - doch gerade deswegen sollte man sie viel öfter pflanzen. 5.'Ferdinand de Lesseps' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das helle Rot ist besonders grell und wirkt noch kühler vor dem blaugrünen Laub. Mit seinen langen Ästen gut am Obelisk/Spalier zu ziehen. 6.'Francis Dubreuil' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelrote Tee-Rose, ein durchaus zäher, kleiner Busch, für einen Platz, wo er wirken kann. Die Blüten mit ihren Schattierungen und ihrem Duft kommen unablässig und sind ein Erlebnis. Das etwas dünne Laub verzeiht man ihr. 7.'Gloria Dei' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Seit den 60er Jahren ununterbrochen eine Art Sinnbild für Edelrosen. 8.'Gruß an Teplitz' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr winterharte dunkelrote große Strauch- bis Kletterrose. Blütengröße, -farbe, -form und der starke, fruchtige Duft überzeugen jeden; für gesundes Laub braucht sie eine windige Lage, dann wächst sie etwaigen Pilzen einfach davon. 9.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 10.'Nur Mahal' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Weithin leuchtendes Farbspiel zwischen ernstem Mahagoni, Pink und grellem Magenta, bei jedem Wetter überraschend anders. Intensiver Duft aus mal offenen, mal geschlossenen Blüten. 11.'Sophies Perpetual' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kleinod in einem überirdischen Farbton - traumhaften Duft verströmend. 12.'Souvenir de la Malmaison' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Original, 1842. Die elfenbeinfarbenen, Pracht-Blüten sind von äußerst zarter Substanz und verströmen ganz außergewöhnlichen, unvergeßlichen Duft. Der Busch mit großem, dunklem Laub schließt sich erst im Lauf der Jahre zur Halbkugel. 13.'Souvenir du Docteur Jamain' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Große Strauch- und Kletterrose mit schwarzroten Samtblüten, die einen wahnsinnigen Duft verströmen. Entwickelt sich jedoch in der Jugend langsam. 14.'Verschuren' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großblütige, sehr hell und leicht wirkende Duftrose aus den Goldenen Zwanzigern mit zum Teil gelb geflammtem Laub. 15.'White Wings' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große kalkweiße Blüten mit genau 5 Blütenblättern schweben und flattern auf einem schmal trichterförmigen Strauch 16.moyesii 'Marguerite Hilling' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Frappierend große, offene Blüten, an den Spitzen elegant überhängender, am Ende aber wieder ansteigender Zweige, schauen dem Betrachter direkt in die Augen.

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Datenstand der Beschreibungen: 7.12.2020., der Angebote: 7.12.2020..

Datenschutz | Impressum | 17.12.2020. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.