katalog

Was es hier nicht gibt: "normale" Rosen, deren "Riesen-Blüten" "in allen Farben" als Katalogfotos Sehnsüchte wecken, im Garten aber eher langweilen, weil selten schöne Sträucher daraus werden. In all ihrer Vielfalt hingegen, mit schönen Stauden, Gräsern, Einjährigen, Gehölzen zusammen im Garten spannende Welten, entstehen lassend, können Rosen viel mehr, bereichern unsere Umgebung — lassen Sie sich inspirieren:

Farbe

Nicht von ungefähr ist der Name einer bestimmten Farbe gleich dem lateinischen Namen der Rose. Das ist aber nicht nur *eine* Farbe sondern eine Welt von Schattierungen. Daß es seit 2 Jh.en gelbe und orange Töne so wie auch rein rote gibt, verdanken wir Pflanzensammlern und genialen Züchtern, aber immer noch sind sie oft mit geringerer Robustheit verbunden.

Passend zu Ihrem Kriterium 'rosa': () gibt es zur Zeit 61 Sorten/Arten:

Pflanzenpreise ent­hal­ten 7% MWSt.

Darstellung: Liste pur ·~ mit Icons · ·nur Bilder ·nur Text ·

1.Bergenia 'Oeschberg' (Riesen-Steinbrech) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders schönes feuerrotes Winterlaub 2.Geranium dalmaticum (Kriechender Storchschnabel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Läßt aus wintergrüner Bodendecke strahlend rosa Blütenschälchen aufgehen. 3.'Amethyst' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starkwüchsiger Rambler in einer schönen kühlen Farbe. 4.'Antonia d Ormois' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine mannshohe Gallica-Rose mit großen, romantischen Blüten 5.'Baron de Wassenaer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wenn eine Knospe sich zu so einer wunderbar geformten Blüte entfaltet, darf sie sich dann nicht ruhig wochenlang Zeit lassen, sich jeden Tag nur einen Millimeter weiter öffnen? Zumal sie schon früh Farbe zeigen. 6.'Belle Isis' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer, robuster Rosenstrauch, zur Blütezeit phantastisch duftend, Eine Elternsorte vieler Englischer Rosen. 7.'Blush Noisette' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlriechender, freundlicher Rambler mit ausgesprochen hübschem Laub auch für beengtere Verhältnisse. Fast 200 Jahre alt und nicht überholt. 8.'Chapeau de Napoléon' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Auf den Knospen-Hüllblättchen dieser 1827 gefundenen Mutation sitzt das Moos so unglaublich dick, daß man sie mit kleinen Napoleonshüten verglichen hat. 9.'Compassion' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ihr Duft ist berühmt. Lachs-orange Strauch- bis Kletterrose mit dichtem Laub 10.'Comte de Chambord' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große, sehr stark gefüllte Blüten auf einem Busch, der sie aufrecht tragen kann. Viel schöner und auch eleganter duftend als die «Englischen Rosen». 11.'Constance Spry®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Für den, der sie hat, hat das Jahr einen Höhepunkt: ihre Blüte im Frühsommer ist ein Erlebnis. Jedes Jahr. 12.'Cornelia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →? 13.'Deutsches Rosarium Dortmund®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rosafarbene 'Momo' 14.'Duchesse de Montebello' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese robuste, große Strauchrose aus dem frühen 19. Jahrhundert trägt ihre prall gefüllten, später flauschigen rosaweißen Blütenkugeln auf langen Stielen wie lauter Sträiuße. 15.'Felicia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Strauchrose, nicht zu wuchtig, nicht zu prächtig, die sich überall gut machen und einfügen wird, aber selten ins Auge springt - doch gerade deswegen sollte man sie viel öfter pflanzen. 16.'Felicite Parmentier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kompakter, breiter, unverwüstlicher Rosenbusch mit dichtem Laub und im Frühsommer wunderschönen gefüllten Blüten, die weit über hundert Blütenblättchen besitzen. 17.'Fenja' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt jäh, blüht mit großen, einfachen Scheiben, imposanter Strauch mit steil aufragenden Ästen, stark gefiedertem, großem Laub wie bei Robinien, wie die Blüten im Gegenlicht besonders reizvoll, und Hagebuttenpracht schon ab Hochsommer bis zum Spätwinter 18.'Flashlight®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Prächtige gefüllte Kugelblüten krönen einen starken trichterförmigen Strauch mit ungewöhnlich schönem Laub. Sehr schön auch in der Vase. 19.'Fritz Nobis' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rotgerandet, blüht zart, gefüllt, duftig, ein stämmiger, breiter Strauch mit aufstrebenden Astspitzen, mit großem, etwas gewelltem, fast edelrosenartigem Laub, das nach Äpfeln duftet und runden Hagebutten 20.'Graciosa®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Duftig und vornehm dezent. Kletter- und Groß-Strauchrose mit großen Duftblüten. 21.'Gruß an Aachen' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die Blüten in Farbtönen der Morgenröte noch weich, duftig wie bei alten, romantischen Rosen, der Busch aber schon kompakt, großblättrig wie bei denen des beginnenden 20. Jahrhunderts. 22.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 23.'Honorine de Brabant' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Fast stachellose Triebe mit sehr dekorativem Laub wollen hoch hinaus und neigen sich dann elegant weit nach außen bis zum Boden. Die großen, weichen, rosa gestreiften Duftblüten kommen an lauter kurzen Seitenzweigen. 24.'Ispahan' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 25.'Jacques Cartier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lustiger Juwel ganz ohne bemühten Prunk. Dichter, straff aufrechter Busch mit frisch grünem, gedrehtem Laub, die herrlich unordentlich gefüllten großen Blüten immer aufrecht tragend. Der Duft geht einem lange nach. 26.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 27.'Menja' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rötlich, schräg ansteigend, blüht in meterlangen Dolden kleiner Apfelblütchen an den Triebspitzen bis zum Herbst, dichter breiter Busch, durch schmales Laub locker, und im Winter voll glänzendroter Hagebuttenkügelchen. 28.'Minnehaha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Durch das helle, früh austreibende Laub und die rosa Blüte freundlich wirkend. Nicht so üppig wie 'Maria Lisa', dafür länger und oft im Sommer noch nachblühend. 29.'Mme Ernest Calvat' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →In blaugrünem Blattwerk, schwarzrot austreibend, große, extra schwere rosa Blütenbälle voll starkem Duft. 30.'Mme Lauriol de Barny' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zweige mit großen duftenden Blüten neigen sich dem Auge entgegen und verführen die Nase, wenn man diese Rose zum Beispiel in einen Obelisken pflanzt. 31.'Mme Pierre Oger' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zart, durchscheinend wie teures Porzellan die hellrosa Blüte mit dunkleren Streifen, schmal aufrecht der Wuchs, wohlgeformt das Laub und raffiniert der Duft. 32.'Mousseux de Japon' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Ganz eigenwillige Pflanze. Das Moos überzieht die gesamte Rinde der dicken Äste und der Zweige und die Knospenhüllblättchen unglaublich dicht. Ganzjährig sehenswert. 33.'Petite de Hollande' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 34.'Salet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine perfekt buschige Rose mit aromatischem Moos an den Stielen und süß duftenden Blüten in strahlendem Rosa. 35.'Saremo®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Starke, schräg ansteigende Äste mit feinem, hellgrünem, glänzendem Laub verzweigen sich enorm breit. Dicht gefüllte, nicht zu große Blüten in weichem, reinem Rosa öffnen sich an großen Rispen. 36.'Sommermelodie®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leicht und heiter, fröhlich und festlich. Große gefüllte Blüten in kräftiger Farbe an langen Trieben, dicht voll hellgrünem Laub decken den Boden schnell und dicht. 37.'Sophies Perpetual' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kleinod in einem überirdischen Farbton - traumhaften Duft verströmend. 38.'Soupert et Notting' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Faszinierende Pflanze mit Knopfaugen, Moos und diesen dichtgedrängten, gedrehten Duftblüten auf dicht belaubten Ästen, die aus der Mitte emporquellen und sich sich nach außen überbiegen. 39.'Souvenir de la Malmaison' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Original, 1842. Die elfenbeinfarbenen, Pracht-Blüten sind von äußerst zarter Substanz und verströmen ganz außergewöhnlichen, unvergeßlichen Duft. Der Busch mit großem, dunklem Laub schließt sich erst im Lauf der Jahre zur Halbkugel. 40.'Verschuren' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großblütige, sehr hell und leicht wirkende Duftrose aus den Goldenen Zwanzigern mit zum Teil gelb geflammtem Laub. 41.'York and Lancaster' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 42.alba 'Amelia' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stark und hoch hinaus wachsender Strauch Die Blütenscheiben, mit denen er sich im Juni über und über behängt, sind überraschend riesig, leger, in der Mitte golden und von intensivem Duft. Gelbe Herbstfärbung. 43.alba 'Celeste' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer, runder Rosenstrauch mit unauffälligem Laub, das er im Herbst jedoch schön gelb färbt. Überrascht im Frühsommer mit lieblichen Blüten in Morgenröte-Rosa. Schon vor 1739 in holländischen Gärten. 44.alba 'Königin von Dänemark' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohlgeformter, stattlicher, sehr robuster Busch mit edlem dunkelgraugrünem Laub. Die Blüten im Juni sind von perfekter Form, geviertelt mit grünem Knopf, außen heller, und verströmen unvergeßlichen Duft. Im Spätherbst rotbraune Laubfärbung. 45.centifolia 'Muscosa' (echte Moosrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Natürliche Mutation einer Rosa centifolia aus dem 17. Jh., bei der sich die Blütenstiele dicht mit weichen, duftenden Härchen überzogen haben, die wie Moos aussehen und den Blütenduft um eine herbe Note ergänzen.. 46.damascena 'Bifera' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die alte europäische Zweimalblühende Rose. Perfekt buschiger Wuchs auch ohne Schnitt, wohlgeformte Blüten mit unvergleichlich süßem Duft im Früh- und nochmal im Spätsommer. 47.damascena 'Trigintipetala' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr großer, trichterförmiger Strauch mit großem hellgrünem Laub für warmes Klima. Blüht lang im Frühsommer mit phantastischem Duft und wächst dann rasant. In BG kommerziell angebaut. 48.Fantin Latour Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Großer Rosenstrauch mit weit ausladenden, bogig aufrechten Ästen und dem wunderbaren Duft der Zentifolien im Frühsommer. 49.majalis 'Foecundissima' (Gefüllte Zimtrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt früh neongrün, blüht mit stark gefüllten Miniatur-Röschen; bildet mit Ausläufern ein aufrechtes Gebüsch mit kleinem Laub, oberseits dunkelgrün, unterseits fast silbergrau, im Herbst bunt; im Winter ziert die dunkelrote Rinde. 50.moyesii 'Marguerite Hilling' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Frappierend große, offene Blüten, an den Spitzen elegant überhängender, am Ende aber wieder ansteigender Zweige, schauen dem Betrachter direkt in die Augen. 51.New Dawn Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr beliebte Rambler- und Kletter-Rose mit feinem, dunklem Laub und Blüten wie aus weißem Porzellan. 52.nitida (Glanzblättrige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zu jeder Jahreszeit auf andere Art schmuck. Blattschönheit, Sonnenlichtfänger, Hagebuttenrose, Herbstfärber, Rindenschönheit, kurz: die Vierjahreszeitenrose. Eine Zahme unter den Wilden Rosen. 53.pendulina 'Bourgogne' (Die Alpen-Heckenrose 'Bourgogne') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt jäh, blüht früh hell rosa, breit überhängender Strauch mit gefiedertem dunkelgrünem Laub, bis ins Frühjahr prächtig mit roten, schlanken Hagebutten geschmückt. 54.pimpinellifolia 'Stanwell Perpetual' (Schottische Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Faszinierendes Stachelknäuel aus dünnen hellbraunen Zweigen und langen Ästen, die in der Mitte hochschießen und sich nach außen überneigen. Fein graugrün belaubt und mit lieblichen zartrosa Duftblüten behängt; im Herbst Gelbfärbung. 55.roxburghii 'fo. normalis' (Kastanienfrüchtige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Was für eine weiche, zarte Blüte undd für feines Laub an diesem wilden Strauch 56.rugosa 'C. F. Meyer' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Übermannshoher, starker Strauch mit heftigen Stacheln und delikaten altrosa Blüten voll schweren Parfüms. 57.rugosa 'Dagmar Hastrup®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kartoffelrose: Offen, hell und klar, zurückhaltend-elegant. Kompakter, dichter und ganzjährig schöner Busch - ideale Kübelpflanze. Bereits ab Sommer dicke Hagebutten 58.rugosa 'Sarah van Fleet' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Intensiv grüner, aufrechter großer Strauch mit halb offenen, stark duftenden Blüten in einem klaren Rosa von einzigartiger Strahlkraft. 59.Simply® Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wohltuend. Große, legere Blüten in klarer Farbe an eleganten Rispen, die mit dem Wachsen und Blühen nicht aufhören wollen, selbst im Halbschatten und noch bis weit in den Winter. Austrieb ganz früh und neongrün. 60.sweginzowii 'Macrocarpa' (Adlerschwingen-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Wildrose, die ihre Äste wie Adlerschwingen ausstreckt. Die orangerosa Blüte, die sehr großen orangen Hagebutten und die eindrucksvolle Silhouette im Winter erregen Aufsehen. 61.virginiana 'Plena (d'Orsay)' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Liebenswerter Rosenstrauch mit glühend roter Herbstfärbung des üppigen, glänzenden Laubs. Delikat-unordentlich verdrehte Knospen und Blüten, schöne Staubgefäße schamhaft verdeckend.

Firmenlogo

Bernhard Höpfner, rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa (Mrz—Okt), 9–12+15–18+n.Vereinb. · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Datenstand der Beschreibungen: 7.12.2020., der Angebote: 18.8.2021..

Datenschutz | Impressum | 10.4.2021. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.