Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog

Was es hier nicht gibt: "normale" Rosen, deren "Riesen-Blüten" "in allen Farben" als Katalogfotos Sehnsüchte wecken, im Garten aber eher langweilen, weil selten schöne Sträucher daraus werden. In all ihrer Vielfalt hingegen, mit schönen Stauden, Gräsern, Einjährigen, Gehölzen zusammen im Garten spannende Welten, entstehen lassend, können Rosen viel mehr, bereichern unsere Umgebung — lassen Sie sich inspirieren:

35 €

Rosen, , vered. Sol., im Container 15 l

4½ bis 6 Jahre alte Rosen-Veredlungen, je 1½ Jahre im 4- und 7- und bis zu 1½ Jahre im 15-l-Topf kultiviert. Fertige Kübelpflanzen mit voll aufgebauten, verzweigten Kronen in einem schönen, geräumigen Kunststoff-Ziertopf.

Davon gibt es zur Zeit 15 Sorten/Arten:

Pflanzenpreise ent­hal­ten 7% MWSt.

Darstellung: Liste pur ·~ mit Icons · ·nur Bilder ·nur Text ·

1.'Gruß an Aachen' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.perlmuttrosa, innen cremegelb, aus orangeroten Knospen, elfenbeinweiß verblühend →Die Blüten in Farbtönen der Morgenröte noch weich, duftig wie bei alten, romantischen Rosen, der Busch aber schon kompakt, großblättrig wie bei denen des beginnenden 20. Jahrhunderts. 2.'Ulrich Brunner Fils' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.kirschrot →Sehr gro?e, etwas lockere rote Bl?tenkugeln leuchten wie von innen heraus und duften stark. 3.'Jacques Cartier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.rosa →Lustiger Juwel ganz ohne bemühten Prunk. Dichter, straff aufrechter Busch mit frisch grünem, gedrehtem Laub, die herrlich unordentlich gefüllten großen Blüten immer aufrecht tragend. Der Duft geht einem lange nach. 4.'Honorine de Brabant' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.hellrosa bis weiß mit roten Flammen →Fast stachellose Triebe mit sehr dekorativem Laub wollen hoch hinaus und neigen sich dann elegant weit nach außen bis zum Boden. Die großen, weichen, rosa gestreiften Duftblüten kommen an lauter kurzen Seitenzweigen. 5.'Mme Ernest Calvat' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.dunkelrosa →In blaugrünem Blattwerk, schwarzrot austreibend, große, extra schwere rosa Blütenbälle voll starkem Duft. 6.'Mme Isaac Pereire' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.frech pink bis morbid violett →Auf einem stattlichen Strauch große, schwere, lila Blüten, überquellend von verführerischem Duft, bis spät im Jahr. 7.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.weiß-rot panaschiert →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 8.'Vinesse®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.orangerosa →Wie Paradiesvögel vor der Kulisse des Urwalds schweben leuchtende große Blüten über satt grünem dunklem, im Austrieb sogar rötlichgrünem Laub. 9.'Erinnerung an Brod' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.sehr dunkel purpurrot →Wirklich robuster großer Rosenstrauch mit prächtigen, dunkelroten, duftenden Blüten im Frühsommer. 10.rugosa 'Blanc double de Coubert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.weiß →Kartoffelrose: Strahlend weiße, süß und schwer duftende Blüten auf einem kerngesunden Busch, im Herbst faszinierende Laubfärbung. 11.centifolia 'Muscosa' (echte Moosrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.zartrosa →Moosrose: Natürliche Mutation einer Rosa centifolia aus dem 17. Jh., bei der sich die Blütenstiele dicht mit weichen, duftenden Härchen überzogen haben, die wie Moos aussehen und den Blütenduft um eine herbe Note ergänzen.. 12.brunonii (Himalaya-Moschus-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.kalkweiß →Könnte eine der Rosen gewesen sein, durch die der Königssohn durch mußte zu Dornröschen. Duftet sehr süß, wächst enorm, sticht brutal. 13.'Soupert et Notting' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.rosarot →Faszinierende Pflanze mit Knopfaugen, Moos und diesen dichtgedrängten, gedrehten Duftblüten auf dicht belaubten Ästen, die aus der Mitte emporquellen und sich sich nach außen überbiegen. 14.alba 'Celeste' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.zart rosa mit weiß →Großer, runder Rosenstrauch mit unauffälligem Laub, das er im Herbst jedoch schön gelb färbt. Überrascht im Frühsommer mit lieblichen Blüten in Morgenröte-Rosa. Schon vor 1739 in holländischen Gärten. 15.'Flashlight®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.leuchtend rosa, mitunter silbrig →Prächtige gefüllte Kugelblüten krönen einen starken trichterförmigen Strauch mit ungewöhnlich schönem Laub. Sehr schön auch in der Vase.

(Kletter-)Rosen, , vered. Sol., im Container 15 l

Rambler-Rosen. Durch 2-maliges Umtopfen und 4-8 Jahre Kultur im Topf, übermannshoch, voll verzweigt und von sortentypischer Gestalt. Erobert schnell große Bäume.

Davon gibt es zur Zeit 11 Sorten/Arten:

1.'Louise Odier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.warm dunkelrosarot, nicht verblassend →Eine romantische Rose wie im Märchen: hoch genug, daß man darunter Platz nehmen kann, dicht und stark im Laub, das ganze Jahr voll wohlgeformter mildrosa Parfümbällchen. 2.'Félicité-Perpétue' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.fleischrosa-weiß →Eine ganz schön prächtige, beinah 200 Jahre alte Baumkletterrose: Hat duftende, dick gefüllte Nelkenblütchen. Und fast wintergrünes Laub. 3.'Lykkefund' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.cremegelb, in der Mitte dunkler, mit Perlmuttschimmer →Sehr starkwüchsiger und dabei fast stachelloser Rambler mit verschwenderischer, süß duftender Blütenfülle und prächtigen Hagebutten-Äpfelchen um Weihnachten. 4.'Ruga' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.weiß-hellrosa →Andere heißen nach adeligen Damen, diese hat nur 4 Buchstaben als Namen, ist aber kein bißchen weniger edel. 5.'Aimée Vibert' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.strahlend weiß aus rosavioletten Knospen →Diese üppige, saftiggrüne Ramblerrose gedeiht im milden Klima gut und verschönert den Hochsommer bis zum Herbst mit strahlendweißen Kugelblütchen. 6.'Long John Silver' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.kalkweiß →Große dichtgefüllte kalkweiße Blütenbälle, bei meinen Pflanzen auch oft noch im Sommer. Aber der Wuchs! Dicke, dornige Triebe schießen förmlich in den Himmel. 7.arvensis 'Splendens' (Gefüllte Feld-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.weiß bis zart pink aus rosaroten Knospen →Anfangs 19. Jh liebten Engländer gefüllte Formen der heimischen Kriech-Rose. Diese stammt von damals und überzieht im Nu alles mit einem Spinnennetz aus meterlangen, sehr dünnen Trieben. Die eleganten Blüten duften im Frühsommer vorzüglich. 8.'Graciosa®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.zart pastellrosa aus rosa Knospen, weiß verblühend →Duftig und vornehm dezent. Kletter- und Groß-Strauchrose mit großen Duftblüten. 9.'Amethyst' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.karminrosa →Starkwüchsiger Rambler in einer schönen kühlen Farbe. 10.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.leuchtend tief purpur- bis violettrot mit leuchtend weißer Mitte, im Verblühen hell rosaviolett →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent. 11.filipes 'Kiftsgate violett' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.violett mit heller Aderung und Mitte →Ein nicht ganz so expansiver Rambler mit eher stärkeren, rotbraunen, bizarren Trieben, dichtem, sehr schönen, schmalen, dunklen Laub und großer violettrosa Blütenpracht im Frühsommer.

Firmenlogo

Bernhard Höpfner, rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa (Mrz—Okt), 9–12+15–18+n.Vereinb. · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

Datenstand der Beschreibungen: 7.12.2020., der Angebote: 25.7.2021..

Datenschutz | Impressum | 10.4.2021. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.